Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

 

Hier erfahren Sie alles über mich und

meine schauspielerische Arbeit

 

Solo-Gastspiele und Projekte, 

Theater,

Film/Fernsehen,

Sprecher/Moderator,

Schauspiellehrer und Coach

 

 

 

 

 

 



AKTUELL:

"Die Geierwally"

   Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen

  "DAS IST EINER - SO EINEN GIBT'S NIMMER IM GANZEN LAND" - Geierwally über den Bärenjosef

Franz Josef Strohmeier als Bären-Joseph
Foto: Forster und www.Kreuzgangspiele.de

Pressestimmen zur Premiere am 06.Juni 19

bei den Kreuzgangfestspielen Feuchtwangen:

 

Wie Publikum und Renzensenten stets einhellig befinden, liebt in Wilhelmine von Hillerns gleichnamigem Stück „die Geierwally nur einen: den Bären-Joseph.“. Meist auf den Bühnen sei der von der Geierwally so bedingungslos geliebte Bären-Joseph „ein Alpha-Männchen im Janker, Typ ´schneidiger Gebirgsjäger´; - die ewig Liebende und der heldische Kraftkerl.“. Und der Rezensent der überregionalen "Nürnberger Nachrichten" befindet,  „gegen dieses reaktionäre Geschlechterbild“ sträube sich Johannes Kaetzlers Feuchtwanger "Geierwally"-Regie auch mit der Kunst des Schauspielens: „Franz Josef Strohmeier spielt einen ganz anderen Bären-Joseph. Einen Kraftkerl zwar, aber auch einen ´Dalk´, einen herzensguten, schlichten Gesell, ehrbar und rührend schüchtern, unbeholfen und auch lustig.“ Strohmeiers Spiel dieses (auf seine Art ein) „Bären-Papageno“ resümieren die Nürnberger Nachrichten zusammenfassend deutlich: „Sehr fein.“.

Und weiter: Dadurch ermögliche „solch ´anderer Joseph´ also der Geierwa1ly ab dem ersten Blick, durch all die Höhen und Tiefen, die darauf folgen, ein offenes herzliches Vertrauen in sich, in Joseph und die Welt. Das ist schön. Das
ist wahre Stärke.“, lobt die Presse abschließend das Zusammenspiel der beiden Hauptrollen.

weitere Vorstellungen bis 17.August.19 und Tickets über: www.kreuzgangspiele.de

Beitrag des BR Fernsehen

Auschnitt aus dem Live-Interview des Baden-württembergischen Festivalradio vom 22.05.19



"Hubert ohne Staller - ein kuscheliger Mord"

in der ARD Kultserie

zusammen mit der Heute Show Ikone:

Christine Prayon (Janine Krummbichler) als tatverdächtiger Heiko Krummbichler

 

Kurzer Auschnitt bereits im aktuellen Demoband 2019:

LINK

 

 

 


Alle Infos über meine Gastspielprogramme jetzt zum Download:

Ebenfalls ab jetzt:

Alle Programmhefte meiner Soloprogramme zum Download!

Schauen Sie doch gleich direkt zu meinen Gastspielangeboten

Download
Alles auf einen Blick!
FJStrohmeier Solo Gastspiele.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Download
Vita zum Download
FJStrohmeier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

bei Anfragen für Theater / Film / Fernsehen / Commercials:

Postfach 16 41 43
D-45221 Essen
Telefon: (+49) 2 01 / 71 54 51
Telefon: (+49) 2 21 / 50 70 510
bundesweit Telefon: 0700JSAGENTS

sowie JSAGENTS@t-online.de